Biografie

Bernard Hoffmeister (*1989) ist studierter Philosoph und Kulturwissenschaftler. Statt Taxi zu fahren wurde er Poetry Slammer, Kleinkünstler und Autor.
Seit 2011 ist er im deutschsprachigen Raum mit seinen Texten auf den Bühnen unterwegs. 2012 wurde er zudem Poetry-Slam-Veranstalter, Moderator und Workshopleiter. Er hat seit dem über 180 Shows moderiert.
2017 war er Künstlerischer Leiter des "Slam2017" in Hannover, den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam. Das größte Live-Literaturfestival Europas mit etwa 9000 Zuschauern. 2020 richtete er erneut die deutschsprachigen Meisterschaften in Düsseldorf aus und moderierte das Team-Finale.

Fernab der Literatur schreibt er seit 2015 als Freiberufler Quizfragen für verschiedene Fernsehformate. Weit über 17000 Quizfragen wurden von ihm bei RTL, Sat1, ZDF und vor allem in der ARD gesendet.

Er betreute fünf Jahre lang das Düsseldorfer Literaturmagazin "Slash" und betätigt sich nach wie vor als freier Schreiber zur Kulturtheorie. Ästhetik, Philosophie des Films, Schnittstelle Philosophie/Literatur, Intertextualität, Stanley Cavell und ganz besonders Walter Benjamin sind seine Forschungsinteressen. Seit 2018 ist er Lehrbeauftragter am Institut für Medien und Kultur an der HHU Düsseldorf. 2022 gewann er den Preis der Lehre der Heinrich-Heine-Universität.

 

Sein Debütroman "Benjamin im Stroboskop" befindet sich in Vorbereitung.


Veröffentlichungen (Auswahl)

2021 - Johannes Floehr (Hrsg.): Abendkasse.  Lektora-Verlag.

2020 - Jakob Nolte & Leif Randt (Hrsg.): Crack. Tegelmedia (online)

2017 - Karsten Strack (Hrsg.): Poetry Slam ­­­­­– das Handbuch. Lektora-Verlag.
2013 - David Kreitz (Hrsg.): Scribere: Was bedeutet Schreiben? Optimus Verlag.

Quiz-Formate

seit 2015 - Gefragt - Gejagt, Das Erste

2023 - House of Games, SWR
2021 - Buchstaben Battle, Sat1
2020-2021 - Quiz ohne Grenzen, Das Erste
2017 - Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen ALLE, RTL

2017 - Flieg mit mir, Das Erste

2013 - Wer wird Millionär?, RTL (wissenschaftliche Hilfskraft)
2013 - Rette die Million, ZDF (wissenschaftliche Hilfskraft)



Veranstaltungsformate

seit 2012 - Pitcher Poetry Slam. Düsseldorf

seit 2013 - Slamrath. Poetry Slam. Düsseldorf-Benrath

seit 2018 - Die Literaturensöhne. Lesebühne, Hannover/Düsseldorf

seit 2023 - DPM - Düsseldorfer Postmoderne. Lesung & Talk

2012-2018 - Lesens/Wert. Offene Lesebühne, Düsseldorf

2017 - SLAM2017. Deutschsprachige Poetry Slam-Meisterschaft, Hannover

2020 - POETRY SLAM2020. Deutschsprachige Poetry Slam-Meisterschaft, Düsseldorf
-Poetry Slam Veranstaltungen für die Europaministerin von NRW, Museum Kunstpalast, Schloss Benrath, Verdi, Universität Düsseldorf

Lehre an der HHU Düsseldorf

WS 23/24 - "Warum Liebe weh tut" - Fragmente einer Kulturgeschichte der Liebe im Zeitalter des Kapitalismus

- Materialität "Kleiner Formen": Transformation textlicher und medialer Kleinstarbeit(en)

SS 23 - Literarische Kulturwissenschaft: Walter Benjamins Passagenarbeit in Paris erschreiben

WS 22/23 - Die Farbe des Geldes - Ästhetischer Kapitalismus in Finanz- und Wirtschaftsthrillern des Hollywoodkinos

SS 22 - Die Formen der Kritik: Kulturhistorische Perspektiven und philosophische Implikationen des `Kritik´-Begriffs

WS 21/22 - Das Finden einer Sprache - Subjekt- und  Identitätskonzeptionen im klassischen Hollywood-Kino und dem Gegenwartsroman

SS 21 - Zwischen Intertextualität und (Film-)Montage: Kulturgeschichtliche Perspektiven des Zitat-Begriffs

WS 18/19 - WS 20/21Das Denken des Films (Filmclub)